Das Lied der Liebe kennt viele Melodien.

Das Buch des Theologen Peter Bürger vermittelt eine neue christliche Sicht der homosexuellen Liebe. Es ist ein exzellenter Ratgeber gegen alle Vorurteile gegenüber Schwulen und Lesben. Der Autor informiert, hilft, befreit und zieht einen Schlussstrich unter die traditionellen kirchlichen Mythen. Theologische und humanwissenschaftliche Scheinargumente nimmt er gründlich unter die Lupe. Das Ganze erhält Fleisch und Blut durch das Geschick leibhaftiger Menschen. Hunderte von Lebensgeschichten, die dem Autor in den letzten fünfzehn Jahren von Männern und Frauen anvertraut worden sind, bilden den Hintergrund.

In diesem Buch verbindet sich der hohe sachliche Anspruch mit einer durchaus streitbaren Sprache. In aufgeklärter Offenheit für das Leben und für die christliche Glaubenstradition werden erstaunliche Horizonte für die schwule und lesbische Liebe entdeckt.

 

Preis: 13,70 €/ 20,50 CHF

Verlag: Publik-Forum;

256 Seiten;

Bestell-Nr: 2667

ISBN: 978-3-88095-111-2